Einmal um die ganze Welt und gucken was zusammenpasst.

Erich Scheuermann reiste in die Südsee und kam mit Weisheiten zurück. Weise sind auch viele Antworten, die man im Weltladen erhält. Begegnungen mit anderen heißt zuhören.

Das wollen wir auch am 21. Februar. Bis dann.

 

Die Vorleser

Wer die beiden Vorleser Ute Reinhardt (NeLe) und Wolfgang Schütz von der Niederdeutschen Bühne 2018 bei der Literaturschal-Lesung vom Kleinen Prinz nicht nur gehört, gar gespürt hat, wird sich diese Lesung nicht entgehen lassen.

Man darf sich auf einen wunderbaren Leseabend dieser kongenialen Lesepartner freuen.

Der Moderator

Mirko Jablonka war beim ersten Literaturschal selbst Gastgeber in seinem Geschäft am Kleinflecken. Ehrensache für den Themenfreund der NähMaSchine die Moderation in der Holstenstraße zu übernehmen. Er wird nicht nur einen Bogen von der Südsee zum Weltladen spannen, sondern als überzeugter Neumünsteraner etwas zu seiner Stadt zu sagen haben.

 

Die Gastgeber

Es ist nicht einfach einen Einzelhandel mit einem kulturellen und idealistischen Anspruch auf dem Markt zu verbinden und zu behaupten. Um so imponierender ist der Einsatz des Teams des Weltladens Neumünster mit dem Bildungszentrum Eine Welt immer wieder. Und umso wichtiger ist es, dass sich die NähMaSchine dafür einsetzt, dass über den Literaturschal neue Besucher den Weg dorthin finden und sich über den Einkauf hinaus auch mit dem Auseinandersetzen, was dahintersteckt. Gerade in der heutigen Zeit.

Hier geht es zum Fachgeschäft für Fairen Handel:

https://www.weltladen.de/neumuenster#

Der Papalagi

Der Südseehäuptling Tuiavii aus Tiavea hält eine Rede an seine Stammesmitglieder. Er berichtet ihnen von der Unkultur des weißen Mannes: „Vom runden Metall und schwerem Papier“, „Von der Krankheit des Denkens“ usw. … Seit den 68er Jahren ein Kultbuch!

Eine Wiederentdeckung.

​Erich Scheurmann 

Erich Scheurmann (* 24. November 1878 in Hamburg; † 4. Mai 1957 in Armsfeld) war ein deutscher Maler und Schriftsteller.

Karl Erich Scheurmann wurde in Hamburg geboren, wo er die Realschule zu Altona besuchte. Im Alter von neunzehn Jahren unternahm er eine Wanderung durch Deutschland. Nach dem Besuch von Kunstschulen in Hamburg und Nürnberg studierte er bis 1900 an der Münchener Kunstakademie. Ab 1903 lebte er am Bodensee auf der Halbinsel Höri. Dort traf er in den Jahren von 1904 bis 1907 mit dem fast gleichaltrigen Hermann Hesse zusammen.

1914 erhielt er vom Berliner Verleger Gustav Müller-Grote (1867–1949) einen Vorschuss über 1000 Mark für eine Südsee-Geschichte. Scheurmann reiste nach Samoa.....

1/33

© 2018 die NähMaSchine. Alle Rechte vorbehalten.